Navigation
 

Klassentreffen der Technikerklasse 1992/94 – die „Obelixklasse“

Am 11.07.2014 trafen sich die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Technikerklasse, Jahrgang 92/94 in Königslutter (leider konnten aus persönlichen Gründen nicht alle teilnehmen). Andreas Bischoff hatte ein Programm mit Domführung und Ducksteinfest am Freitag organisiert. Am Samstag, nach einer Stadtführung (selbst Königslutter hat sich verändert), stand der Besuch der Steinmetzschule an. Schulleiter Günter Dittmann empfing die Ehemaligen und informierte über den heutigen Stand der Steinmetzschule. Im Vergleich zu früher waren doch viele Veränderungen festzustellen. Aber es gab auch Vertrautes: Es bereitete schon ein wenig Gänsehaut in den alten Klassenraum zu kommen, sich auf die alten Plätze zu setzen und automatisch kamen frühere Erlebnisse wieder in Erinnerung. Als Herr Dittmann die Prüfungsarbeiten im Fach Entwurfslehre an die Schüler überreichte, war das Revival perfekt. Zum Abschlusskonnten im Bildungszentrum noch die Meisterstücke begutachtet werden, die in den Wochen zuvor gearbeitet wurden.

Hintere Reihe v.l.: Thomas Erdmann, Holger Funk, Andreas Bischoff, Ludger Franke, Schulleiter Günter Dittmann, vorn: Peter Bruning, Harald Boeck, Peter Hofmann

Die Klasse besucht den Kaiserdom und bewundert den neu renovierten Zustand.
Ein Blick in die Werkstatt und Erinnerungen an die eigene "großen" Taten
Lehrer Kai Görder (rotes T-Shirt) erläutert Inhalte des CAD und CNC Unterrichts
Den "Schülern" wird das Projekt "Kreuzrippengewölbe" vorgestellt. Dieses Projekt ensteht komplett durch Schülerhand.Die Vorbereitung für den vierten Bogen läuft
"Lehrer" Günter Dittmann überreicht "Schüler" Thomas Erdmann (heute Obermeister Thüringen) die Examensarbeit Entwurfslehre von 1994 - die kriegt einen Ehrenplatz
"Schüler" und "Lehrer" mit Examensarbeiten; oben rechts im Bild eines der Schmuckreliefs, die von dieser Klasse für den Anbau 1993 erstellt worden waren
Die "Obelixaktion I" 1993
Die "Obelixaktion II", Kultusminister Wernstedt, als Gast der Steinmetzschule, wurde mit diesem Kunstwerk beglückt

 
Steinmetzschule Königslutter, Telefon: (05353) 3855
Navigation